• 20. - 21. April 2022
  • Messezentrum Salzburg

KNX-Partnerschaft: Sony ist 500. Mitglied

Die KNX-Technologie gilt als die dominierende Technologie am Smart Home-Markt. Die internationale KNX Community wächst kontinuierlich. Mit an Bord ist jetzt auch der Technologiekonzern Sony. Was dahinter steckt.

Der Markt für Smart Home-Lösungen erlebt eine Wende. Waren es einst nur Sprachsteuerungssysteme, die den Markt prägten, so sind es jetzt immer anspruchsvollere Lösungen aus dem Bereich der Gebäudeautomation. KNX hat sich als weltweiter Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik etabliert. KNX stärkt nun seine internationale Community und begrüßt den Technologiekonzern Sony als 500. Mitglied. Dadurch wächst das KNX-Ökosystem weiter, nicht zuletzt auch durch die steigende Beliebtheit von Internet of Things (IoT). 

INFO

Was ist KNX?

Ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit lässt sich mit KNX-Technologien mit einem gleichzeitig geringen Energieverbrauch kombinieren. Doch was steckt dahinter?

Ob zuhause, im Büro oder in öffentlichen Gebäuden, das Management von Heizungs-, Beleuchtungs oder Zugangskontrollsystemen wird zunehmend komplexer. Es erfordert ein System, das sicherstellt, dass alle Komponenten in einer gemeinsamen Sprache kommunizieren. Was OPC UA für die industrielle Produktion ist, so etabliert sich KNX als State-of-the-Art-Technologie für Smart Home bzw. die Gebäudeautomatisierung. Das KNX-System arbeitet mit einer dezentralen Intelligenz, über die alle Geräte miteinander verbunden sind.

KNX basiert dabei auf dem Prinzip des „Interworkings“. Funktionen wie die Steuerung von

  • Beleuchtung, Rollläden und Jalousien, 
  • Energiemanagement, Heizung, Lüftung, Klimaanlagen,
  • Alarm- und Überwachungssysteme, Sicherheitssystemen,
  • Schnittstellen zur Wartung und Gebäudeüberwachungen,
  • Fernbedienung, Audio- und Videosteuerung
  • u.v.m.

arbeiten dabei über ein einheitliches System bzw. Netzwerk. Selbst dann, wenn Geräte unterschiedlicher Hersteller integriert werden. Sicherheitsbedenken werden mit KNX Secure ausgeräumt, denn das ist bereits in der Software integriert. Mit 8.000 Produkten und mittlerweile 30 Jahren Erfahrung gilt KNX als Vorreiter im Bereich der Gebäudeautomatisierung.

Schlüsselpartner für Gebäudeautomation

„Unser Ziel ist es, die Funktionalität und Datenerfassung von Arbeitsplatzgeräten auf ein umfassenderes Gebäudemanagement auszuweiten und unseren Kunden durch die Kombination von AV-, IT- und Gebäudeprotokollen einzigartige Lösungen anzubieten“, erklärt Nicolas Berg, Marketing Head bei Sony Professional Solutions. Sony betrachtet die „KNX-Technologie als einen Schlüsselpartner für die Gebäudeautomation.“

State-of-the-Art-Technologie

In der Geschichte von KNX ist das 500. Mitglied ein Meilenstein. Allein im letzten Jahrzehnt hat sich die Anzahl der KNX-Mitglieder mehr als verdoppelt. Auch das deutet auf eine starke Nachfrage nach smarten Lösungen für die Gebäudeautomatisierung an. KNX-Präsident Franz Kammerl freut sich, „Wir sind sehr stolz darauf Sony mit an Bord zu haben.“ Mit dem Innovationsgeist wichtiger Hersteller wie Sony will KNX gemeinsam die Zukunft von IoT gestalten. 

© KNX Association
KNX begrüßt Sony als 500. Mitglied in seiner weltweiten Community. 

Quelle: KNX Association

Text von Jasmin Ladinig, Teamlead Content Management